Dammrückbau in Europa

Am 11. Juli feiern wir den europäischen Flussbadetag und verbinden diesen Aktionstag mit einer Woche (5.-11.7.), in der wir mit Hilfe einer Crowdfunding-Aktion Spenden sammeln und Bewusstsein dafür wecken wollen, welche vielfältigen Barrieren unsere Flüsse mittlerweile beinträchtigen.

Schon seit langer Zeit sind unsere Flüsse verstopft. Jetzt ist es an der Zeit, ihnen ihre Freiheit zurückzugeben!

  

 

 

Wie kann ich mitmachen? 

 

  1. Wählen Sie einen Damm aus der Liste unten aus
  2. Klicken Sie darauf
  3. Entscheiden Sie, ob Sie …

 

      

Direkt spenden wollen

      Spenden sammekn möchten– alleine oder als Team
     Und teilen und verbreiten Sie die Information.

 

 

 

Wofür entscheiden Sie sich?

 

 

Wenn Sie etwas Inspiration brauchen, schauen Sie sich..

Unsere Top Spender, Fundraiser und Teams an

  

 

 

#RiversUnlocked

Warum ist es so wichtig, Barrieren zu entfernen und den Flüssen ihre Freiheit zurück zu geben?

Weil die Flüsse Europas verstopft sind von über einer Million Barrieren, große und kleine, aber alle richten Schaden an. Sie verändern das Flussökosystem, vom natürlich Fluss des Wassers und die Lebensräume für Fische, bis zur kulturellen Identität dem Landschaftsbild der Anwohner-Gemeinden.

Und die wichtigste Botschaft dabei ist: Die meisten Barrieren haben ihren Nutzen verloren. Lassen Sie uns diese gemeinsam entfernen.

Lassen Sie uns die Flüsse befreien. Besuchen Sie unsere Webseite, um mehr zu erfahren:

 
Mehr lesen Weniger lesen
Alle ansehen
The Liri river, which is mentioned by Dante, is particularly famous for being managed  by the Ancient Romans. Their architects planned and built a canal under the mountains that surrounded Lake Fucino  in order to empty it and direct its waters toward the lower altitudes of the Liri catchment area. Since then, the exploitation of the Liri river has continued for other purposes. For example, it has been used to produce energy, beginning with the Torlonia House and its first electrical powerplant. Now the natural habitats of the upper Liri are scattered with power plants and weirs that are making fish life harder, especially for the rarer species, such the barbel (Barbus fucini) and the Etruscan chub (Squalius lucumonis - IUCN Red List Categoy Endangered), or protected ones, such as the South European roach (Rutilus rubilio) and the Italian riffle dace (Telestes muticellus). Dismantling some specific weirs will open about 20 km of the river for freshwater wildlife. This will ensure  more extensive natural habitats for fish, increasing their chances of survival and, as consequence, supporting vital populations of their predators, such as the black-crowned night-heron (Nycticorax nycticorax) and the Eurasian otter (Lutra lutra), which is endangered in Italy. However, the otter could recolonize the Liri river over the next few years.
ITALY - Liri River

Germany's Baunach river dam - gone!!! Thank you!!

22-09-2021 | 13:36

Yessss! The German dam we crowdfunded for last summer, set in the Baunach river, is finally down, check out these pics! More news, photos and videos coming soon in our Twitter and  Instagram channels! Thank you everyone for making it happen!!

BEFORE

AFTER

Gepostet auf: DEUTSCHLAND - Leucherhofwehr - Fluss Baunach
Mehr lesen | Alle ansehen